Constantin Sigenias

Aus Negaia Chronicles
Wechseln zu: Navigation, Suche
Constantin Sigenias

Daten

Name: Sigenias
Vorname: Constantin
Volk: Menschen
Geburtstag: 12. September
Stellung: Kaiser der Hermunduri
Aufenthaltort: Im Thronsall in der Burg Kairan in Nurimon
Besonderheiten: Kaiser Sigenias ist ein fanatischer, astralwissenschaftlicher Gläubiger und Gegenstand diverser Gedichte und Geschichten.

Beschreibung

Constantin Sigenias ist einer der ältesten Menschen, die auf Negaia leben, da er schon unzählige Male den Lebenszyklus durchlaufen hat. Er war Mitglied im alten Rat der Götter während der Ersten Zeitepoche und erlebte die Zerstörung des Selbigen während der Der Großen Konjunktion. Er zog zu Beginn der Zweiten Zeitepoche mit den letzten überlebenden Menschen in den Südosten Sumeraks. Hier gründete er die Siedlung und spätere Hauptstadt Nurimon.
Nachdem Nurimon über die Jahrhunderte zu einer mächtigen und befestigten Stadt wurde, wurde Constantin am 25. September 519 ZZ zum Kaiser der Hermunduri gekrönt. Er thront heute im Thronsaal der Burg Kairan hoch über der Stadt. Während der langen Jahre des Friedens in der Zweiten Zeitepoche veränderte sich Kaiser Sigenias. Seine Glaube an die Götter hat fanatische Züge angenommen: Er sieht sich der Göttin Gaia gleichgestellt und als ihr Gatte auf Sumerak.