Elis

Aus Negaia Chronicles
Wechseln zu: Navigation, Suche

Übersicht

Name: Elis
Terretorium: Hermunduri
Lage: Im Südwesten von Sumerak. Südlich von Nurimon
Vegetation und Klima: Elis ist eine Ebene an deren Südgrenze ein großer Steinbruch angrenzt. Elis wird vom Fluss Vrochos durchzogen.
Einzigartige Rohstoffe: keine
Besonderheiten: keine

Details - Elis

Dorf Elis

Das Dorf Elis liegt im alten Teil des Steinbruches im Südesten von Elis.

Gasthof zu den Schweigeden Schwestern

Das Gasthaus gehört vier Geschwistern, von denen heute nur noch drei am Leben sind und liegt im Nordosten von Elis. Es liegt in Elis jenseits der Ufer des Flusses Vrochos mit zahlreichen Steinzeckenvorkommen an seinen Ufern. Das Gasthaus war seit jeher bekannt für ein ausgezeichnetes Bier, dessen Rezeptur von dem jüngsten Bruder Moracio Kromand entwickelt wurde. Eines Tages fand man die Überreste seines Körpers am Fluss. Es ging hernach das Gerücht um, dass er sein Bier aus den Eingeweiden von Steinzecken gebraut hatte und die Götter ihn für diesen Frevel bestraft hätten.

Der Name des Gasthauses

Nach Moracios Tod schwiegen seine Schwestern und so kam das Gasthaus zu seinem heutigen Namen. Ilana war noch nie sehr gesprächig und betreut nun allein und nach dem Tod ihres Bruders vollkommen schweigsam geworden den Braukeller. Ihre Schwester Ilaiza legte nach dem Tod Moracios beim Tempel in Elis ein Schweigegelübte ab. Derzeit ist sie unterwegs zu einer Pilgerreise am Fjord der Elemente. Beide Schwestern nannte man zusammen »die schweigenden Ilas«.

Das Steinzeckenbier

Der noch lebende Bruder Miceli Kromand wollte beweisen, dass sein Bruder kein Frevler war und ließ ein Bier mit Steinzeckengedärmen brauen, mit dem Resultat, dass er das Gegenteil von dem bewies, was er eigentlich beabsichtigt hatte: Die Gerüchte erwiesen sich als wahr. Er reproduzierte den Geschmack des köstlichen Bieres. Das seither wieder zum Verkauf stehende und nun ganz offiziell so benannte Steinzeckenbier ist nicht nur äußerst aromatisch und macht so »satt wie sieben Schnitzel«, sondern sorgt auch dafür, dass der Trinkende nach dem Genuss die Fähigkeit hat, Ausdünstungen wie eine Steinzecke zu produzieren.