Haimdall

Aus Negaia Chronicles
Version vom 4. Oktober 2017, 20:33 Uhr von Steffi (Diskussion | Beiträge) (→‎Details)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Übersicht

Name Haimdall
Terretorium: Reich von Gaia, Aither und Pontos
Lage: Oberhalb Sumeraks
Vegetation und Klima: Schwebende Felsplattformen
Einzigartige Rohstoffe: keine
Besonderheiten: Physikalische Gesetze scheinen hier teilweise außer Kraft gesetzt.

Details

Haimdall

Haimdall besteht aus schwebenden Felsplattformen, welche mit prachtvollen Tempelanlagen bebaut sind. Haimdall befindet sich in der Nähe eines "Chaos-Hotspots", was die Verzerrung von physikalischen Gesetzmäßigkeiten verursacht.

In Haimdall sind die Götter Gaia, Aither und Pontos anzutreffen, jedoch kümmern sie sich wenig bis gar nicht um die Belange der Wesen Negaias.

Erdentempel

Der Erdentempel ist die Behausung Gaias.

Der Große Brunnen

Im Großen Brunnen ist Pontos beheimatet.

Schrein der Winde

Im Schrein der Winde ist Aither anzutreffen.