Storchenschreiter

Aus Negaia Chronicles
Version vom 10. September 2017, 07:16 Uhr von Peter (Diskussion | Beiträge) (Beschreibung)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Storchenschreiter

Beschreibung

Storchenschreiter sind groß gewachsene Wesen von ca. drei Meter Körpergröße. Sie besitzen keine eindeutigen Geschlechtsmerkmale, was eine Unterscheidung von Männchen und Weibchen unmöglich macht. Sie sind typische Jäger und Sammler, womit sie ihr Überleben sichern. Darüber hinaus betreiben sie einfache Handwerksberufe und Handel. Ihr Behausungen sind große Nester, die sie mit Strohhütten überdacht haben. Sie sprechen sehr abgehakt und mit sehr einfachen Worten, da sie biologisch nicht in der Lage sind, in flüssiger Gemeinsprache zu kommunizieren.

Die Astralwissenschaftler verachten die Storchenschreiter als minderwertiges Volk - als eine Laune der Natur. Sie schenken ihnen keine Beachtung, aber auch die Inquisition der Astralwissenschaftler behelligt sie nicht weiter.

Nach Meinungen des Schwarzen Ordens sind die Storchenschreiter das Prototypvolk von Aither und somit die Vorgänger der heutigen Langren. Sie sind mit hoher Wahrscheinlichkeit das erste Experiment Aithers, aus dem beschädigten Genpool lebensfähige Wesen zu erschaffen. Voraussichtlich sollten die Storchenschreiter ein edles Vogelvolk werden mit vollständigem Gefieder und prachtvollen Schwingen. Der Versuch misslang teilweise und die deformierten Storchenschreiter erblickten das Licht Negaias. Diese Kreaturen sind Aither äußerst peinlich und ihm wäre es am liebsten, wenn sie vom Antlitz Negaias getilgt würden. Es gibt nur eine sehr kleine Population aus Storchenschreitern, da nach den ersten missglückten Ergebnissen Aither sich der vielversprechenderen Entwicklung der Langren widmete.

Die Klans der Storchenschreiter

Storchenschreiter organisieren sich in Klans mit einer Population von 5-10 Wesen. Sie siedeln in der Regel in ruhigen Gegenden (z.B. Gebirgsnischen, Hochplateaus, etc.). Von dort aus gehen sie ihrer Tätigkeit als Jäger und Sammler nach.

Klan der Na-Kai

Der Klan der Na-Kai ist im Süden der Felder von Santhnor Ost beheimatet. Die Storchenschreiter dieses Klans sind Händler und Jäger. Darüber hinaus beherrschen sie die Herstellung einfacher Steinwerkzeuge. Die Siedlung der Na-Kai ist bekannt für ihre einfach zugänglichen Granitvorkommen.
Die Mitglieder des Klans sind:

  • Koi - Häuptling der Na-kai
  • Ar-Ran - Wächter des Klans
  • Wla-Ka - Sammler der Fleckensteine (Granit)
  • Ig-Mo - Handwerker und Händler des Klans
  • Hin-To - Händler des Klans
  • Ama - Jäger des Klans